Meine Ausrüstung


Wer verlässliche Aussagen machen will, muss verlässliche Messtechnik haben!

messung2  messergebnis-tetra6

Gerade bei der Bewertung von Funkversorgung muss Messtechnik und Handhabung höchsten Ansprüchen entsprechen. Ein Zangenamperemeter, das bei vielen so genannten Prüfungen zum Einsatz kommt, reicht bei weitem nicht aus, um die Betriebssicherheit und Wirksamkeit einer Funkanlage zu prüfen.

Ich besitze für meine Sachverständigentätigkeit die folgenden Messgeräte:

  • Fjord-e-design 8150 TETRA Air Analyzer – ein sehr leistungsfähiger Analyzer für detaillierte Messungen rund um TETRA-HF- und Protokollmessungen
  • Anritsu MT8212E Cell Master portabler Spectrum Analyzer mit Network Analyzer und LTE-Decodierung
  • Willtek/Cobham 2303 TETRA-Netzsimulator und Modulationsanalyzer
  • Verschiedene Test-Mobiles/HRTs mit RSSI, RSRP/RSRQ und EcNo Empfangsbewertung sowie Bitfehlerratenmessung.
  • Willtek 9173 Präzisions-Messantenne (300 – 3000 MHz)
  • Rohde und Schwarz HE 100 Aktive Präzisions-Messantenne (100 – 1000 MHz)
  • FUNKBAU MA 450 vertikale TETRA-Messantenne (380 – 470 MHz)
  • Willtek/Cobham 4202 Mobilfunk-Netzsimulator
  • Wavetek 4032 Funkmessplatz (2x)
  • …u.v.m…